befrachten


befrachten
Fracht:
Das im 16. Jh. aus dem Niederd. ins Hochd. übernommene Wort geht zurück auf mnd. vracht »Frachtgeld, Schiffsladung«, das seinerseits aus dem Fries. stammt. Aus dem Fries. oder aus dem Mnd. stammen auch ‹m›niederl. vracht (daraus älter engl., noch schott. fraught, engl. freight) und schwed. frakt. Das Substantiv hat sich wie entsprechend ahd. frēht »Verdienst, Lohn« aus germ. *fra-aihti entwickelt, einer Bildung aus dem unter ver... behandelten Präfix und dem im Nhd. untergegangenen Substantiv ahd. ēht, got. aihts, aengl. æ̅ht »Eigentum, Habe«. Das Wort bedeutete ursprünglich »Beförderungspreis«, dann »gegen Bezahlung beförderte Ladung«. – Abl.: frachten (veraltet, dafür jetzt befrachten und verfrachten; mnd. ‹be-, ver›vrachten »laden, ein Schiff mieten«); Frachter »Frachtschiff« (niederd. im 20. Jh.).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Befrachten — Befrachten, verb. reg. act. mit Fracht versehen. Ein Schiff, einen Wagen befrachten. Daher die Befrachtung, und der Befrachter, des s, plur. ut nom. sing. derjenige, der ein Schiff befrachtet, oder mit Waaren, die es überbringen soll, versiehet …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Befrachten — Befrachten, Schiffe u. Wagen mit Waaren (Fracht) zum Transport beladen; daher Befrachter, der Miether bes. eines Schiffes; er zahlt gewöhnlich im Ganzen für die Tonne od. die Last; od. die Fracht wird von Wolle, Manufacturwaaren u. dgl. nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • befrachten — befrachten:⇨beladen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • befrachten — be|frạch|ten 〈V. tr.; hat〉 1. mit Fracht beladen 2. 〈fig.〉 belasten, füllen * * * be|frạch|ten <sw. V.; hat: (ein Beförderungsmittel) mit Fracht beladen: ein Schiff b.; Ü wir sollten die Darstellung nicht mit zu vielen Details b. * * *… …   Universal-Lexikon

  • befrachten — be|frạch|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • beladen — a) aufpacken, befrachten, bepacken, beschweren, laden, vollladen, vollpacken; (bes. Bergmannsspr.): verfüllen; (Seew.): abladen. b) aufladen, auflasten, aufpacken; (geh.): aufbürden; (salopp): aufsacken. c) behängen, überfüllen, überhäufen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Befrachtung — Be|frạch|tung 〈f. 20〉 das Beladen mit Fracht * * * Be|frạch|tung, die; , en: das Befrachten; das Befrachtetwerden. * * * Be|frạch|tung, die; , en: das Befrachten …   Universal-Lexikon

  • ideologisieren — ideo|lo|gi|sie|ren 〈V. tr.; hat〉 im Sinne einer bestimmten Ideologie erklären, auslegen * * * ideo|lo|gi|sie|ren <sw. V.; hat: mit einer Ideologie befrachten, durchdringen; jmdn. ideologisch ausrichten, beeinflussen, indoktrinieren: jmdn. i.;… …   Universal-Lexikon

  • aufladen — a) auflasten, aufpacken, befrachten, beladen, bepacken, verladen, vollladen, vollpacken; (geh.): aufbürden; (salopp): aufsacken; (landsch.): aufholzen; (bes. Bergmannsspr.): verfüllen; (Seew.): abladen. b) auflasten, aufpacken, aufschwatzen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • laden — ¹laden 1. a) einladen, unterbringen, verladen, verstauen; (Seemannsspr.): stauen; (Seew.): trimmen. b) aufnehmen, fassen. c) befrachten, beladen, bepacken, beschweren, vollladen, vollpacken; (geh.): aufbürden; (salopp): aufsacken; …   Das Wörterbuch der Synonyme